Kontakt & Ihre Meinung

Wolfgang  Rösler 
Herzberger STr. 19

03253 Doberlug – Kirchhain

Mail:  info@doberlug-protest.de    / /     Funk:  +49-17639876505

E-Mail sowie Adressen und Telefonnummern werden nicht veröffentlicht und sind mir auch unbekannt !

http://doberlug-immobilien.de

http://roesler-kerzen.de/

2 Antworten auf „Kontakt & Ihre Meinung“

  1. Die Stadt ist vergleichbar mit unserer Regierung(BER). Unfähig kaufen sie einen toten Bahnhof. Wenn man nach Dresden fahren will, muß man in Elsterwerda umsteigen, weil hier die Schnellzüge nicht mehr halten. Bahnübergänge wurden einfach geschlossen… für den kleinen Mann nur Nachteile. Wahrscheinlich will die Stadt mit der zukünftigen Renovierung des Bahnhofs ein Bauunternehmen sanieren… Welches das ist, müßte sich in der Stadt schon rumgesprochen haben. In dieser Stadt ist der Filz so groß!!! Da kannste nur noch Kotzen. Der Standort des Kerzenunternehmens wäre ideal für eine Schloßanbindung… aber die Stadt sieht das wohl nicht… und man kann nur hoffen, dass Boxhorn hier nie Bürgermeiser wird, der nicht mal beim Handball kleinere Sponsoren für bestimmte Werbung duldet. Dann lieber einen Ossi, der Marxismus Leninismus studiert und sein feuchtfröhliches Marionettendasein feiert! Alles Gute für Familie Rösler!

  2. Sehr beschämend wie mit der Familie Rösler umgegangen wird. Aber nichts Neues, wenn es um die Aktivierung von Gewerbe in der Stadt geht.
    Nicht vergessen werden sollte der Investor für das Puppenmuseum im ehemaligen Kulturhaus der Stadt. Alle kennen den Kohlenpott aus DDR Zeiten. Die Stadt hat Alles unternommen, um die Erhaltung der historischen Brauerrei und Kultdiscothek aus DDR Zeiten zu beukottieren. Am Ende kam der Abriss… einfach nur traurig.
    Über die Stille Beseitung des Schwimmbades kann man auch Bände schreiben, da die damalige Bundeswehr das Schwimmbad sanieren wollte.
    Jetzt, wo Familie Rösler in Rente ist und keinen Steuernutzen mehr für die Stadt bringt, wird Alles getan sie in die Knie zu zwingen. Unterste Schublade von Seitens der Stadt und Stadtverordneten. Diese Typen kann man nicht wählen… deshalb gibt es nun eine Alternative auch in dieser Stadt, wo Meinungsfreiheit und Recht mit Allen Mitteln bekämpft wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.